Kostenloser Versand ab 25€ (DE)

0

Ihr Warenkorb ist leer

Die Vorteile von VERISOL® anhand klinischer Studien

Juli 26, 2022 6 min lesen.

Die Vorteile von VERISOL® anhand klinischer Studien

Kollagen ist in den letzten Jahren gerade im Bereich Beauty & Wellness immer bekannter geworden.
Es wird in Cremes verwendet, als Kollagendrink oder klassisches Supplement in Tablettenform angeboten und auch in Lebensmitteln verarbeitet. Das hat auch einen guten Grund, oder besser gesagt viele gute Gründe.
Denn Kollagen, als mengenmäßig am meisten vorkommendes Protein in deinem Körper, hat viele positive Eigenschaften wenn du es deinem Körper bereitstellst.

Aber wusstest du, dass es viele verschiedene Arten von Kollagen gibt, die unterschiedlich gut von deinem Körper aufgenommen werden und auch unterschiedliche Zwecke erfüllen?

Eines davon, das VERISOL® Kollagen, möchten wir dir heute anhand von klinischen Studienergebnissen genauer vorstellen.

Erfahre jetzt warum VERISOL® schon bei einer täglichen Einnahme von 2,5 g bessere Ergebnisse im Beauty Bereich als andere Kollagenprodukte erzielt und erhalte ausführliche Einblicke in 4 verschiedene klinische Studien die die Wirksamkeit belegen.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Die besonderen Eigenschaften von VERISOL® Kollagenpeptiden
  2. Wirkungsweise der bioaktiven Kollagenpeptide
  3. Die Ergebnisse mehrerer klinischen Studien
  4. Verringerung von Faltenvolumen und Faltentiefe
  5. Verbesserte Hautfeuchtigkeit
  6. Rückgang von Cellulite
  7. Höhere Hautelastizität
  8. Anstieg des Kollagengehalts
  9. Unterstützung für die Haare
  10. Gesundheit und Wachstum von Fingernägeln

 

Die besonderen Eigenschaften von VERISOL® Kollagenpeptiden

VERISOL®-Kollagen enthält bioaktive Kollagenpeptide, die mithilfe von Enzymen für kosmetische Anwendungen optimiert wurden. Sie werden in Deutschland in einem patentierten Herstellungsverfahren gewonnen und sind weltweit das einzige Kollagen, welches seine Wirksamkeit in 4 klinischen Studien nachgewiesen hat. Bioaktive Kollagenpeptide von VERISOL® regen die körpereigene Kollagenproduktion an und wirken so dem altersbedingten Kollagenabbau entgegen.

 

Prozess zur Herstellung von bioaktiven Kollagenpeptiden mittels Enzymen

 

Bioaktiv steht hierbei für die besonders gute Aufnahme im Körper. Die hydrolysierten Peptide sind resistent gegenüber der Magensäure und viel kleiner als normale Kollagenmoleküle.

Dadurch können sie die Darmschleimhaut passieren und direkt bis in die Kollagen enthaltenden Hautschichten vordringen.

 
Grafik Aufnahme von VERISOL über die Darmschleimhaut im Vergleich zu herkömmlichen Kollagen


Wirkungsweise der Kollagenpeptide

Kollagen wird vom Körper selbst gebildet und ständig abgebaut und erneuert. Allerdings reduziert sich die körpereigene Kollagenproduktion bereits ab dem 25. Lebensjahr und wird von Jahr zu Jahr immer weniger.

Die Kollagenpeptide von VERISOL® stimulieren direkt die Fibroblastzellen in der Dermis-Schicht der Haut. Das sind die Zellen, welche für die Kollagenproduktion zuständig sind.

Die Fibroblastzellen erkennen die speziellen Peptide als Indikator für einen Abbau von Kollagen. Aufgrund dessen sieht sich dein Körper dazu veranlasst, dem „vorgetäuschten“ Abbau von Kollagen entschlossen entgegenzuwirken.

Die Folge: Die Kollagensynthese wird angeregt, um vermeintliche Kollagen-Verluste auszugleichen. Dabei werden die Kollagenpeptide auch gleich als Bausteine für den Kollagenaufbau verwendet.

Der beschriebene Prozess wird durch die erhöhte Konzentration an Prokollagen, einer Vorstufe der fertigen Kollagenfasern, in der Haut belegt.

Balkendiagram zum Vergleich der Konzentration an Prokollagen in der Haut mit VERISOL® im Vergleich zu unbehandelter Haut

Die Ergebnisse mehrerer klinischen Studien

Die Wirksamkeit der VERISOL®-Kollagenpeptide wurden in drei Placebo-kontrollierten Doppelblindstudien, sowie einer Open-label-Studie, bestätigt. Als Doppelblindstudie bezeichnet man eine randomisierte kontrollierte Studie, bei der weder der Versuchsleiter (Arzt) noch die Studienteilnehmer (Probanden) Kenntnis über die jeweilige Gruppenzugehörigkeit (Kontrollgruppe, Experimentalgruppe) haben. Dagegen werden bei einer Open-label-Studie, sowohl der Versuchsleiter als auch die Studienteilnehmer über die verabreichten Wirkstoffe in Kenntnis gesetzt.

Die Resultate der klinischen Studien belegen die folgenden Vorteile einer Einnahme von VERISOL®-Kollagenpeptiden:
Durch die Reduktion von Faltenvolumen und Faltentiefe, mit einer gleichzeitigen Erhöhung der Hautfeuchtigkeit, erhält man eine festere und glattere Haut, was zu einem frischeren Aussehen verhilft. Weitere positive Wirkungen sind schnelleres Nagelwachstum, weniger abgebrochene Fingernägel, die Reduktion von Cellulite, ein erhöhter Kollagengehalt und mehr Elastizität in der Haut, sowie kräftigere und gesunde Haare.

 

Resultat 1: Verringerung von Faltenvolumen und Faltentiefe

Nach einer täglichen Einnahme von 2,5 g VERISOL® zeigte die VERISOL®-Gruppe nach 8 Wochen eine durchschnittliche Verringerung der Falten um 20 % und Spitzenwerte von 50 %. Auch 4 Wochen nach der letzten Einnahme zeigte die VERISOL®-Gruppe weiterhin eine Abnahme der Augenfalten, was die langanhaltende Wirkung des Produkts nahelegt.

Proksch et. al (2014) Skin Pharmacol. Physiol 27: 113-119

Balkendiagram Faltentiefe im Augenbereich mit VERISOL® gegenüber Placebo

Resultat 2: Verbesserte Hautfeuchtigkeit

Gegenüber der Kontrollgruppe zeigte die VERISOL®-Gruppe nach 8 Wochen eine Verbesserung der Hautfeuchtigkeit um 11 bis 14 %, sowie einen verringerten Feuchtigkeitsverlust. Das legt nahe, dass bioaktive Kollagenpeptide die Barrierefunktion der Haut verbessern.

Proksch et. al (2014) Skin Pharmacol. Physiol 27(1): 47-55

Balkendiagram Hautfeuchtigkeit Zunahme nach Einnahme von VERISOL®

Resultat 3: Rückgang von Cellulite

Rund 85 % aller Frauen weltweit sind von Cellulite (auch als Orangenhaut bezeichnet) betroffen. Fälschlicherweise wird mit Cellulite oft Übergewicht assoziiert. Übergewicht kann Cellulite zwar begünstigen, es verursacht sie aber nicht. Auch ganz schlanke Frauen sind davon betroffen. Der Grund ist der anatomische Aufbau der weiblichen Haut. Frauen haben ein schwächeres Bindegewebe als Männer, weshalb hauptsächlich Frauen von Cellulite betroffen sind. 

Querschnitt von normaler Haut gegenüber Haut mit Cellulite

Cellulite wird in erster Linie von Störungen der dermalen Matrix verursacht, einer Schwächung des Bindegewebes, kombiniert mit einem Überschuss an subkutanem Fett, das in die Dermis drängt, sowie einem Übermaß an Köperflüssigkeit.

Balkendiagramm Abnahme der Dellenbildung von Cellulite nach 6 monatiger Einnahme von VERISOL® Kollagenpeptiden

Eine placebokontrollierte Doppelblindstudie an 105 Frauen im Alter zwischen 25 und 50 Jahren zeigt, dass die tägliche Einnahme von 2,5 g VERISOL® den Cellulite-Grad bei einer Behandlungsdauer von sechs Monaten deutlich verringert.

Der Cellulite-Grad bei Frauen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von maximal 25 konnte um insgesamt 9 % reduziert werden. Die Dellenbildung der Haut wurde um 11,1 % reduziert und führte zu sichtbaren Ergebnissen nach bereits 3 Monaten. Nach 6 Monaten war das Resultat noch deutlicher zu sehen. Bei Frauen mit einem BMI über 25 konnte der Cellulite-Grad um 4 % reduziert werden.

Schunck et al. (2015). Dietary Supplementation with Specific Collagen Peptides has a Body Mass Index-Dependent Beneficial Effect on Cellulite Morphology.
J Med Food, 18:1340–1348.

Balkendiagramm Dichte der Dermis nach 6 monatiger Einnahme von VERISOL® Kollagenpeptiden

Im Rahmen der Studie wurden auch Veränderungen der Hautdichte über 6 Monate untersucht. Die beiden Ultraschallaufnahmen zeigen nebeneinander die Haut einer Teilnehmerin aus der Placebo-Gruppe im Vergleich zu der Haut einer Teilnehmerin aus der VERISOL®-Gruppe. Diese Aufnahmen belegen für die VERISOL®-Gruppe dichtere Haut mit weniger Fett und lymphatischer Flüssigkeit (schwarze Regionen).

Die Zunahme von Elastin und Kollagen ist deutlich sichtbar und führte zu einer erhöhten Hautelastizität von 7 %. In einigen Fällen betrug diese bis zu 30 %.

Ultraschallaufnahme der Haut - Kollagengehalt der Haut mit und ohne VERISOL

Die Farben repräsentieren die Intensität der akustischen Antwort der Haut, also die Hautdichte - hauptsächlich Kollagen. Dunkle/grüne Farbe bedeutet geringe Intensität, gelbe/helle Farbe zeigt hohe Intensität an.

 

Resultat 4: Höhere Hautelastizität

Eine Studie mit 69 Frauen im Alter zwischen 35 und 55 Jahren zeigte, dass VERISOL® zu einer signifikant höheren Hautelastizität im Vergleich zur Placebobehandlung führt. Dieser Effekt konnte bereits nach 4 Wochen der Behandlung gemessen werden und blieb auch nach 8 Wochen VERISOL®-Einnahme bestehen.

Weitere 4 Wochen nach der letzten Einnahme des Produkts, zeigte die VERISOL®-Gruppe noch immer eine höhere Hautelastizität im Vergleich zur Placebogruppe.

Proksch et al. (2014) Oral Supplementation of Specific Collagen Peptides has Beneficial Effects on Human Skin Physiology: A Double-Blind, Placebo-Controlled Study.

Balkendiagramm signifikant erhöhte Hautelastizität nach 4 wöchiger Einnahme von VERISOL® Kollagenpeptiden

Resultat 5: Anstieg des Kollagengehalts

Bei einer täglichen Einnahme von 2,5 g VERISOL® zeigte die VERISOL®-Gruppe nach 8 Wochen einen erhöhten Kollagengehalt von 65 %. Die Elastizität der Haut hatte im Vergleich zur Kontrollgruppe um bis zu 18 % zugenommen.

Proksch et al. (2014) Oral Supplementation of Specific Collagen Peptides has Beneficial Effects on Human Skin Physiology: A Double-Blind, Placebo-Controlled Study. Skin Pharmacol Physiol, 27:47-55.

Balkendiagramm Anstieg des Kollagengehalts in der Haut - VERISOL® im Vergleich zum Placebo

Resultat 6: Unterstützung für die Haare

Eine randomisierte, placebokontrollierte Studie untersuchte die Auswirkungen von VERISOL® auf die Haardicke. Die Studie wurde an 44 Frauen im Alter zwischen 39 und 75 Jahren durchgeführt, die 16 Wochen lang, täglich 2,5 g VERISOL® oder ein Placebo einnahmen. Die Einnahme von VERISOL® führte zu einer statistisch signifikanten Zunahme der Haardicke, während eine leichte Abnahme in der Placebogruppe beobachtet wurde, was die Vorteile von VERISOL® für die Verbesserung der Haarstruktur bestätigt.

Dies ist die erste veröffentlichte, von Fachleuten begutachtete Studie, die eine eindeutige positive Wirkung der Kollagenergänzung auf die Haarstruktur aufzeigt. Einem Schlüsselaspekt für ein gesundes Aussehen des Haares.

Oesser (2020). The oral intake of specific Bioactive Collagen Peptides has a positive effect on hair thickness. Nutrafoods, 1:134-138.Skin Pharmacol Physiol, 27:47-55.

Balkendiagramm Verbesserung der Haardicke durch VERISOL® im Vergleich zur Placebo Gruppe

Grafik Querschnitt Haar zur Verdeutlichung der besseren Haarstruktur

 

Resultat 7: Gesundheit und Wachstum von Fingernägeln

Gepflegte Fingernägel sind für viele Frauen ein untrennbarer Teil eines attraktiven Erscheinungsbildes. Doch viele Frauen leiden unter rissigen, rauen oder abgesplitterten Nägeln sowie unter Nagelschälung. VERISOL® Kollagenpeptide können dem entgegenwirken.

Die positive Wirkung von VERISOL®, auf das Wachstum und die Gesundheit der Fingelnägel, wurde in einer aktuellen Studie mit 25 Frauen im Alter zwischen 26 und 50 Jahren nachgewiesen. Die Studie zeigte nach 6 Monaten einen Rückgang von rissigen und/oder abgesplitterten Nägeln um bis zu 42 %. Zudem hat sich die Geschwindigkeit des Nagelwachstums nach 6 Monaten VERISOL®-Supplementierung signifikant um 12 % erhöht.
Auch das Schälen der Nägel wurde deutlich verbessert, sowie die Unregelmäßigkeit der Nagelränder deutlich reduziert.

Über 80 % der Teilnehmer waren mit der Leistung der VERISOL®-Kur vollständig zufrieden und stimmten zu, dass das Aussehen ihrer Nägel durch die Einnahme verbessert wurde. Darüber hinaus empfanden 75 % ihre Nägel als kräftiger, und 71 % fühlten, dass ihre Nägel schneller und länger gewachsen sind.

Hexsel et al. (2017). Oral supplementation with specific bioactive collagen peptides improves nail growth and reduces symptoms of brittle nails. J Cosmet Dermatol, (16)1-7.

Balkendiagramm signifikante Zunahme des Nagelwachstums nach einer Einnahme von VERISOL® Kollagenpeptiden über 6 Monate